GALERIE FORUM - HOME
Aktuell

 

 

Farbraum
Robert Moser

>> 7. März bis 30. März 2019
>> Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 6. März 2019, 19.00 Uhr

Robert Moser arbeitet mit dem Raum, mit der Idee des Raumes, den er in seine Konzeption grundlegend und immanent mit einbezieht. In der Ausstellung „Farbraum“ thematisiert Moser einerseits den Raum, in dem die Bilder präsentiert werden, und zum anderen die aus Farbe und Form generierten räumlichen Strukturen in den Bildern selbst.

Der in der Ausstellung gezeigte, in den letzen beiden Jahren entstandene Bilderzyklus versteht sich als Weiterführung von malerischen Konzepten, welche Robert Moser bei der Herstellung der Rauminstallation „Zum Himmel erhoben“ in der At-Home-Gallery Šamorín entwickelt hat: Ganz ähnlich wie schon bei den großen Farbflächen der Šamoríner Installation geht es um die Verfeinerung von Farbabstufungen und außerdem noch um das Erproben bestimmter räumlicher Wirkungen durch markante, mit starker persönlicher Handschrift über die Farbfelder gelegte, imaginäre Räume erzeugende Linien.

Robert Moser geboren 1964 in Steyr / Oberösterreich. Studium der Bildhauerei bei Prof. Ruedi Arnold an der Kunstuniversität Mozarteum in Salzburg. 1992 Diplom. Lebt und arbeitet in Steyr / Oberösterreich.
Seit 1987 regelmäßige Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland.

>> Website Robert Moser
>> Instagram

 

VERTRAUTE DINGE, FREMDE DINGE
Antonia Riederer & marie Ruprecht

>> 4. April bis 27. April 2019
>> Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 3. April 2019, 19.00 Uhr

In der Ausstellung "Vertraute Dinge, fremde Dinge" wird der Mensch in Beziehung gesetzt zu seinem Lebensraum und zu den Dingen die ihn umgeben. Die Bedeutung der Dinge verändert sich mit ihren Zusammenhängen. Was einem vor kurzem noch vertraut war, kann wenig später Befremden auslösen. Welche Dinge bedeuten Rettung, welche Untergang? Die Bedeutung liegt nicht im Gegenstand selbst sondern in den Beziehungen zum Gegenstand. Dinge können also immer kontextspezifisch gedeutet werden.

"Dinge verraten etwas über Gesellschaften und ihre Mitglieder. Sie repräsentieren Wissen und Geschichte(n), verdichten Identitätserfahrungen und markieren sowohl Zugehörigkeiten wie auch Abgrenzungen. Dinge weisen über sich hinaus, sie tragen Bedeutungen in sich, die im Umgang mit ihnen zum Leben erweckt werden." *

Das Vertraute in ein neues Licht rückend konzentriert sich der Blick der beiden Künstlerinnen auf das Vorhandende, das Vorgefundene. Das scheinbar Zufällige, das Individuelle wird zum Spiegel des großen Ganzen.

"Jeder Augenblick hat nur eine Möglichkeit. Die unendliche Vielfalt der Dinge." **

* J. Reuter, O. Berli (Hrsg.), Dinge befremden: Essays zu materieller Kultur, Springer VS, 2016
** Maria Lassnig, Die Feder ist die Schwester des Pinsels, Tagebücher 1943 -1997, Dumont, Köln 2000

>> Website Marie Ruprecht
>> Website Antonia Riederer

 

KEINE KUNST - Teil 2
Die Ästhetik des Zufalls

eine Sammlung von Gerhard Brandl
mit Leihgaben aus dem Nachlass von Josef Wintersteiger

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 6. Februar 2019, 19.00 Uhr

>> Weitere Fotos von Renate Billensteiner

 

Wohin? In alle Richtungen!

>> Artikel im Kulturbericht OÖ

 

"ICH DENKE SOWIESO MIT DEM KNIE!"
Joseph Beuys, 1977

Mitglieder der Galerie Forum und Gäste zeigen kniehohe oder -lange Kunst zum Niederknien
Gemeinschaftsausstellung 2018

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 29. November 2018

>> Weitere Fotos von Renate Billensteiner

ich denke sowieso mit dem knie!

 

 

Spielend Ernst

Hans Polterauer & Gerhard Wöß

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 31. Oktober 2018

>> Weitere Fotos von Renate Billensteiner

 

VOM ERSCHEINEN UND VERSCHWINDEN

Adelheid Rumetshofer & Willibald Katteneder, Malerei & Objekt

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 3. Oktober 2018

>> Weitere Fotos von Gabriele Gruber-Gisler

 

ZWEITES LICHT

Robert Comploj - Glaskunst, Markus Lehner - Ölmalerei

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 5. September 2018

>> Weitere Fotos von Isabella Minniberger

 

Video vom Abbau - von Markus Lehner:

 

Linzer Kunstsalon 2018

Für die Galerie Forum: Josef Baier, Klara Kohler & Renate Billensteiner

Foto: Renate Billensteiner

>> Website Renate Billensteiner

 

Was wir uns noch leisten!

Eine konzertante Ausstellung für 99 Minuten, in der die Kunstschaffenden der Galerie Forum Stellung beziehen.

Mittwoch, 27. Juni 2018, 19.00 - 21.09 uhr

>> Weitere Fotos von Renate Billensteiner

 

Video-Clip von Andrea Trawöger:

 

Keine Kunst - Artefakte

Hubert Nitsch, Sammlung
Gerhard Brandl
, Ausstellungskurator

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 7. Februar 2018

>> Weitere Fotos von Renate Billensteiner

Ausstellungseröffnung Keine Kunst - ArtefakteFoto: Renate Billensteiner

 

 

Josef Bauer - Kubin-PreistrÄger 2017

>> Artikel in den OÖNachrichten

 
     
HOME DIE GALERIE FACEBOOK
AKTUELL KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER INSTAGRAM
JAHRESPROGRAMM ÖFFNUNGSZEITEN/KONTAKT/IMPRESSUM