GALERIE FORUM - HOME
 

 

 

 

>> Wir Spielen alle.

Wir spielen Ball, Flöte, auf Zeit oder in die Hände. Kinder spielen einfach, viele trainieren es, manche Erwachsene betreiben es beruflich. Das Spiel ist Zustand und Arbeit, Absicht und Zufall, Ausnahme und Regel - mit oder ohne Regeln. Norbert Trawöger nimmt das Spiel ernst und erklärt „Die Forum“ zum Spielplatz. „Wer Trawöger kennt, hegt manchmal den Verdacht, er teile sich das alles mit mehreren Klonen oder seinen Drillingsbrüdern, denn einer alleine kriegte nie so viel weiter, und wenn doch, dann nicht so gut gelaunt.“, schreibt Dominika Meindl über den vor einem halben Jahrhundert in Wels geborenen Flötenspieler, der Künstlerischer Direktor des Bruckner Orchester Linz und Intendant des Kepler Salon ist.

Ein Spielraum von und mit Norbert Trawöger
& Kompliz*innen

Eröffnungsspiel.
Mittwoch, 2. Juni 2021, 17–21 Uhr
Kein Anpfiff, aber mehrere.

Spieleabende.
Immer mittwochs ab 19 Uhr
9. Juni mit Wolfgang M. Reiter Kunst ist. Ein nicht enden wollendes Lustspiel.
16. Juni NT spielt mit ….
23. Juni mit Wally Rettenbacher Poetic Act – öffentliches Radiohören

NT spielt.
An allen Samstagvormittagen im Juni.

Ausstellungsdauer: 2. bis 26. Juni 2021
Mi–Fr 16–19 Uhr / Sa 10–12 Uhr (An Feiertagen geschlossen)

Es gelten die Spielregeln der Gegenwart.

www.eNTe.me

 

 

>> Country of Birth (Outlines of the Salzkammergut)

paul Jaeg von Gosau

Ausstellungsbeginn: Mittwoch, 5. Mai 2021, 16.00–19.00 Uhr
Der Künstler ist anwesend.
Aufgrund der aktuell geltenden Verordnung findet keine Vernissage statt.

Künstlergespräch und Galerierundgang: Samstag, 15. Mai 2021, 10.00–12.00 Uhr

Ausstellungsdauer: 6. bis 29. Mai 2021
Mi–Fr 16–19 Uhr / Sa 10–12 Uhr (An Feiertagen geschlossen) 

 

 

>> DAS LAND WO DIE ZITRONEN BLÜHEN

Markus Bless, Angelika Offenhauser, Konrad Wallinger, Heidi Zednik 

Gruppenausstellung des Kunstforums Salzkammergut 

Ausstellungsdauer: 08. bis 30. April 2021
Mi–Fr 16–19 Uhr / Sa 10–12 Uhr (An Feiertagen geschlossen)  

Ausstellungsbeginn: Mittwoch 7. April 2021, 16.00–  19.00 Uhr (Aufgrund der aktuellen Maßnahmen findet keine Vernissage statt.) Zur Ausstellung spricht: Maga Angelika Doppelbauer, MA Kunsthistorikerin und Kulturvermittlerin (Während der Ausstellung mittels QR-Code als Audio anhörbar.) 

Gespräch mit den vier KünstlerInnen:
Freitag 30.04.2021, 16.00 – 19.00 Uhr 

 

 

>> ÜberganG

Anna Goldgruber – Nadelstich-Bilder, Tapisserie 
Adriana Torres Topaga – Bilder, Videos, Skulpturen und partizipatives Projekt

Ausstellungsdauer: 04. bis 27. März 2021
Mi–Fr 16–19 Uhr / Sa 10–12 Uhr (An Feiertagen geschlossen) 

Eingeladene Künstlerinnen: Gabriela Gordillo - Andrea Maria Handler - Crystn Hunt Akron- Martyna Lorenc - Ursula M. Lücke Online Performance „Victoria Amoris“ von Crystn Hunt Akron und Adriana Torres Topaga
Das Eventdatum wird über Socialmedia kommuniziert. 

Rundgang mit den Künstlerinnen
Samstag, 20.03.2021 10–12 Uhr    
Samstag, 27.03.2021 10–12 Uhr      

 

 

>> FOROOM 

Bereits im Februar schlug DIE FORUM auch einen neuen Raum auf: 

Der Vorraum der Galerie wird zum FOROOM, in dem immer vier Positionen von Mitgliedern längere Zeit gezeigt werden. Dieses Format wird von Kunstwerken von Christine Bauer, Renate Billensteiner, Gerhard Brandl und Herbert Egger eröffnet. 

Der Linzer Künstler und DIE FORUM-Mitglied Gerhard Brandl kuratiert den FOROOM. 

Der FOROOM ist natürlich auch während der Ausstellung ÜberganG zu besichtigen.

 

 

>> eCHO

70 JAHRE DIE FORUM
Die Auftaktausstellung der Gemeinschaft Kunstschaffender zum Jubiläumsjahr 2021

Ausstellungsdauer: 10. bis 27. Februar 2021
Mi–Fr 16–19 Uhr / Sa 10–12 Uhr (An Feiertagen geschlossen) 

Solange Zeit ist, ist Zeit für Kunst, die per se keine gute und keine schlechte Zeit kennt. Eng mit dem Schicksal des Menschen verbunden, vermag sie Echo zu werden im Kontrapunkt allen Seins und gleichzeitig gesellschaftlichen Widerhall herauszufordern. 

DIE FORUM - 1951 als Künstlergilde Wels gegründet – lebt als Gemeinschaft Kunstschaffender diesen Spirit der Weltoffenheit und macht ihn nun schon seit 70 Jahren in und außerhalb ihrer Galerieräume erlebbar. 

Dieser Verein weiß um die in der Tradition von über 400 Ausstellungen erprobten Koordinaten, definiert und erklärt sich aber ausschließlich in und aus der Gegenwart seiner Mitglieder, vermag hinein zu hören in den Wandel der Geschichte und mit ständig neu formulierten künstlerischen Aufgabenstellungen auf sich aufmerksam zu machen. 

53 Kunstschaffende der derzeit 85 Mitglieder aus allen Medienbereichen der bildenden Kunst formulieren in „ECHO auf…“ ihre ganz persönlichen Fragestellungen und widerspiegeln damit auf eindringliche Art und Weise die Fragen der Zeit. 

Gerade jetzt, wo die digitalen Werkzeuge mit immer neuen Anwendungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen und überall virtuos eingesetzt werden, mit denen wir uns täglich wie über die Straße zurufen und gleichzeitig auf Distanz halten, vermissen wir den göttlichen Atem in den Augenblicken körperlicher Nähe. Wir dürsten danach, berührt zu sein. 

So wird diese Auftaktausstellung zum Jubiläumsjahr, mit der wir uns trotz vieler Widrigkeiten und Ängste in aller Lebendigkeit, Vielfalt und ECHO-Lust zeigen wollen, zur polyphonen Untersuchung der gegenwärtigen Zeit, ihrer herrschenden Realitäten sowie Vorstellungen von Normalität.

Mit Zuversicht und Freude an der Wandlung sehen wir uns im anregenden kulturellen Dialog mit den Menschen und wollen in diesem Sinn auch weiterhin da und wirksam sein – wir, DIE FORUM. 

Johannes Angerbauer, Josef Baier, Christine Bauer, Josef Bauer, Renate Billensteiner, Gerhard Brandl, Wolfgang Bretter, Gerhard Bruckmüller, Martin Dickinger, Herbert Egger, Eva Fischer, Anette Friedel, Constance Ferdiny-Hoedemakers, Helmut Gams, Stefan Glas, Anna Goldgruber, Otto Hainzl, Karin Hannak, Helmut Hebrank, Roswitha Hiptmair, Arno Jungreithmeier, Walter Kainz, Irma Kapeller, Willibald Katteneder, Monika Keller, Klaus Ludwig Kerstinger, Marion Kilianowitsch, Johann Kleemayr, Klara Kohler, Anna Kontur, Elfe Koplinger, Manfred Koutek, Evelyn Kreinecker, Markus Lehner, Barbara Lindmayr, Thomas M. Mayrhofer, Rainer Noebauer-Kammerer, Ines Oppitz, Hans Polterauer, Donna E. Price, Wolfgang M. Reiter, Antonia Riederer, Adelheid Rumetshofer, Marie Ruprecht, Elke Sackel, Birgit Schweiger, Eckart Sonnleitner, Erich Spindler, Adriana Torres-Topaga, Norbert Trawöger, Robert Wallner, Franz Weiß, Anja Westerfrölke, Hildtraud Wohltan 

 

 

 

>> LANDSCHAFT – FIGUR – PFLANZLICHES – GEBAUTES  

Edgar Holzknecht 

>> Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 28. Oktober 2020, 19.00 Uhr
>> Ausstellungsdauer: 29. Oktober bis 19. Dezember 2020

 Gezeigt werden Arbeiten zu den vier Themen. Charakteristisch ist der schichtweise Bildaufbau mittels deckender und lasierender Flächen. Grautöne fassen und durchdringen das Bildgefüge, das durch Linien rhythmisiert und vernetzt wird. Dieses Wechselspiel zwischen Raum und Objekt erzeugt jenes Spannungsfeld welches Edgar Holzknecht als essentiell erscheint. Es entstehen Arbeiten von teils kristalliner Struktur, die eine schwebende Leichtigkeit und gleichzeitig eine tiefe Räumlichkeit vermitteln. 

Edgar Holzknecht
*12.06.1962 in Salzburg
Studium der Malerei und Grafik in Linz, 1991 Diplom
Seit 1992 freischaffender Künstler
Lebt und arbeitet in Garsten 

www.edgarholzknecht.at

 

 

>> KOLLATERALE

Kunst Stadt Sommer
Stadt Wels & Die Forum

>> 3. - 18. Juli 2020

25 Kunstschaffende bespielen die Welser Innenstadt

Ein Kunstprojekt von DIE FORUM in Kooperation mit Stadt Wels & Wirtschaftsservice Wels

www.kollaterale.art

Kollaterale

 

>> Fotos und Medienberichte

DIE FORUM

30 Jahre Galerie Forum am Welser Stadtplatz - Gemeinschaftsausstellung

Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 05. Februar 2020, 19.00 Uhr

>> Fotos von Renate Billensteiner

>> WT1-Bericht der Eröffnung

 

VERTRAUTE DINGE, FREMDE DINGE

Antonia Riederer & Marie Ruprecht

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 3. April 2019, 20.00 Uhr

>> Weitere Fotos von Renate Billensteiner

 

KEINE KUNST - Teil 2
Die Ästhetik des Zufalls

eine Sammlung von Gerhard Brandl
mit Leihgaben aus dem Nachlass von Josef Wintersteiger

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 6. Februar 2019, 19.00 Uhr

>> Weitere Fotos von Renate Billensteiner

 

Wohin? In alle Richtungen!

>> Artikel im Kulturbericht OÖ

 

"ICH DENKE SOWIESO MIT DEM KNIE!"
Joseph Beuys, 1977

Mitglieder der Galerie Forum und Gäste zeigen kniehohe oder -lange Kunst zum Niederknien
Gemeinschaftsausstellung 2018

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 29. November 2018

>> Weitere Fotos von Renate Billensteiner

ich denke sowieso mit dem knie!

 

 

Spielend Ernst

Hans Polterauer & Gerhard Wöß

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 31. Oktober 2018

>> Weitere Fotos von Renate Billensteiner

 

VOM ERSCHEINEN UND VERSCHWINDEN

Adelheid Rumetshofer & Willibald Katteneder, Malerei & Objekt

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 3. Oktober 2018

>> Weitere Fotos von Gabriele Gruber-Gisler

 

ZWEITES LICHT

Robert Comploj - Glaskunst, Markus Lehner - Ölmalerei

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 5. September 2018

>> Weitere Fotos von Isabella Minniberger

 

Video vom Abbau - von Markus Lehner:

 

Linzer Kunstsalon 2018

Für die Galerie Forum: Josef Baier, Klara Kohler & Renate Billensteiner

Foto: Renate Billensteiner

>> Website Renate Billensteiner

 

Was wir uns noch leisten!

Eine konzertante Ausstellung für 99 Minuten, in der die Kunstschaffenden der Galerie Forum Stellung beziehen.

Mittwoch, 27. Juni 2018, 19.00 - 21.09 uhr

>> Weitere Fotos von Renate Billensteiner

 

Video-Clip von Andrea Trawöger:

 

Keine Kunst - Artefakte

Hubert Nitsch, Sammlung
Gerhard Brandl
, Ausstellungskurator

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 7. Februar 2018

>> Weitere Fotos von Renate Billensteiner

Ausstellungseröffnung Keine Kunst - ArtefakteFoto: Renate Billensteiner

 

 

Josef Bauer - Kubin-PreistrÄger 2017

>> Artikel in den OÖNachrichten

 
     
HOME DIE GALERIE FACEBOOK
AKTUELL KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER INSTAGRAM
JAHRESPROGRAMM ÖFFNUNGSZEITEN/KONTAKT/IMPRESSUM